Samstag, 26. Januar 2013

[Review] Gehwol Soft Feet Fußcreme

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch die Soft Feet Fußcreme von Gehwol FUSSKRAFT vorstellen. Sie ist mein aktueller Favorit in Sachen Fuß-Pflege. Gerade im Winter ist eine optimale Hautpflege das A und O, wie ich finde.

Gehwol_SoftFeet_Schachtel Gehwol_SoftFeet_Tube

Die Fußcreme wird in einer Pappschachtel verkauft. Die Creme befindet sich in einer Kunststoff-Tube. Sie enthält 125 ml und ist beim Fußspezialisten oder auch bei Amazon zu einem Preis von etwa 10 € erhältlich. Hier kann man sie zum Beispiel bestellen. Die Haltbarkeit ist auf 12 Monate nach Aufbruch beschränkt. Die Creme wird dermatologisch geprüft und ist auch für Diabetiker geeignet.

Das sagt der Hersteller:
GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Creme enthält vitaminreiches Avocadoöl und weitere wertvolle Lipide. Ein spezielles, tiefenwirksames Hyaluron kann die Hautregenration unterstützen und die hauteigenen Abwehrkräfte stärken. Zusammen mit Urea bindet Hyaluron Feuchtigkeit auch in tieferen Hautschichten und schützt vor Hornhautbildung. Milchpeptide und Honigextrakt machen die Haut spürbar geschmeidiger und sichtbar glatter.

Die Standtube hat einen Klapp-Verschluss, der sich einfach öffnen und wieder fest verschließen lässt. Darunter verbirgt sich eine Dosier-Öffnung, die über eine ideale Größe verfügt. Hierdurch lässt sich die Creme optimal dosieren; man erhält genau die Menge an Produkt, die man benötigt.

Gehwol_SoftFeet Gehwol_SoftFeet_Creme

Die Fußcreme selbst ist weiß und verfügt über eine ideale Konsistenz, sie ist weder zu dünn- noch zu dickflüssig.

Durch ihre Konsistenz gelingt auch der Auftrag perfekt, sie lässt sich sehr einfach und schnell verteilen und zieht außerdem gut ein, nicht extrem schnell aber doch schneller als andere Fußcremes die ich vorher benutzt habe.

Was mir persönlich außerordentlich gut an dieser Fußcreme gefällt ist ihr Geruch, denn sie riecht nicht wie die meisten anderen Fußcremes, bei denen man sich so schnell wie möglich nach dem Auftrag die Hände waschen möchte. Sondern diese Creme riecht herrlich frisch, fast schon blumig und wird umrundet vom süßen Honig-Duft. Ich liebe diesen Duft. Neben der “Balea Wärmende Fuß-Creme” ist diese hier eine der bestduftendsten für mich. Nach dem Füße-Eincremen verteile ich die Creme meist noch in den Händen, was den tollen Nebeneffekt hat, dass diese gleichzeitig ebenso gut gepflegt werden.

À propos Pflege… Die Füße werden mit dieser Creme hervorragend gepflegt, bei regelmäßiger Anwendung werden die Füße bereits nach kürzester Zeit deutlich weicher, leichte Hornhaut verschwindet und kommt auch nicht so schnell wieder. Bei stärkerer Hornhautbildung empfiehlt sich natürlich eine spezielle hierfür vorgesehene Creme/Pflege oder Behandlungsmethode. Die Pflegewirkung, und das ist wohl das Wichtigste, ist bei der Gehwol Soft Feet Fußcreme optimal für mich.

Fazit:
Ich bin überaus zufrieden mit der Gehwol Soft Feet Fuß-Creme, denn sie pflegt meine Füße ideal und riecht dabei auch noch so gut. Ich kann sie euch sehr empfehlen!

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Welche Fuß-Creme benutzt ihr? Und ist euch der Geruch wichtig?

xoxo
Signature

Kommentare:

  1. Der Geruch klingt wirklich gut, ich bin auch immer so ein geruchgesteuerter Mensch.

    AntwortenLöschen
  2. die hatte ich auh. Fand der Geruch aber nicht so meins

    AntwortenLöschen