Samstag, 13. Juli 2013

L'oréal Confetti Top Coat [Review + Tragebild]


Lange war der L'oréal Color Riche Top Coat in der Variante "916 Confettis" überall ausverkauft, in meiner Nähe konnte man ihn wirklich nirgends mehr herbekommen. Aber glücklicherweise wurden die Bestände dann doch noch aufgefüllt und auch ich konnte diesen hoch gehypten Top Coat ergattern.

Ich habe solch einen Top Coat zuvor noch nie irgendwo gesehen gehabt und ich empfinde ihn als sehr außergewöhnlich. Eine schöne Alternative zu den ganzen Glitzer-Toppern!

Mit einem Preis von 4,95 € bei einem Inhalt von 5 ml ist er vielleicht nicht der günstigste Top Coat, dafür aber sicher einer der außergewöhnlichsten.


Der Confetti Top Coat ist an sich durchsichtig, besitzt aber viele weiße und schwarze Konfetti-Partikel in unterschiedlichen Größen, die alle matt sind. Aber auch sehr sehr feine silbrige Schimmerpartikel, die auf dem Nagel kaum sichtbar sind.

Ich trage davon gerne zwei Schichten auf, so ist dann genügend Konfetti auf dem Nagel vorhanden. Dieses verteilt sich ohne viel Zutun relativ gleichmäßig auf den Nägeln.



Grundsätzlich erzeugt der Topcoat eine ebene Oberfläche, lediglich die großen Konfetti liegen teils nicht perfekt auf dem Nagel, aufgrund der natürlichen rundlichen Nagelform, auf. In diesem Fall schafft aber, wenn nötig, ein normaler Topcoat abhilfe.

Da die Confetti-Partikel bombenfest auf dem Nagel halten, ist das Ablackieren eine Qual. Um die Konfetti herum geht der Lack wie gewohnt spielend leicht herab, die Partikel selbst jedoch weigern sich vehement. Hier ist leider viel Rubbeln mit dem Wattepad nötig, bis sich etwas tut.

Alternativ kann man natürlich auch zu "Kunstnägel-Entferner-Töpfchen" greifen. Ich benutze momentan noch einen von Essence aus der Better Than Gel Nails - Reihe, der leider nicht mehr erhältlich ist. Solch ein Töpfchen gibt es aber beispielsweise auch von Fing'rs im festen Sortiment. (Finger rein, einige Sekunden lang im Töpfchen herumdrehen und dann ist der Lack samt Confetti komplett ab.)


Fazit:
Trotz der Schwierigkeiten beim Ablackieren ist der Topcoat durch seine Optik ein absolutes Must-Have für Nagellack-Liebhaberinnen! Natürlich nur sofern die Optik auch zusagt. Mir sagt sie jedenfalls vollkommen zu und ich bin immer wieder fasziniert von diesem Top Coat auf meinen Nägeln. :-)

Kommentare:

  1. sieht echt toll aus :)
    liebe grüße matea&vera

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Ablackieren ist echt jedes Mal richtig mühsam-.- aber sieht echt schön aus, ist ein toller Effekt

    AntwortenLöschen
  3. Leider geht der Lack wirklich nur sehr mühsam ab, aber ich liebe ihn dennoch <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich musste den mir auch unbedingt besorgen aber mich nervt das ablackieren auch ein wenig. Trotzdem ist er ein toller Hingucker!


    Mein Blog!

    AntwortenLöschen
  5. der Topcoat sieht super toll aus, den hab ich noch garnich gesehen.

    LIebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde den Lack auch total toll, sollte ich mal wieder tragen :)

    Liebe Grüße
    http://swallowseverywhere.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Der Topcoat von L'Oréal sieht wirklich ungewöhnlich aus, und vor allem super in Kombination mit dem roten Lack!

    AntwortenLöschen
  8. Von Maybelline gibts jetzt einen ähnlichen!
    Der ist aber im Ablackieren genauso schlimm^^
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
  9. Oh den hab ich auch, aber mit Rot hab ich ihn noch nie kombiniert :O Sieht super aus :D!!
    LG <3
    denisedefective.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  10. Sieht super süß aus... irgendwie wie Minnie Mouse haha :)
    Schöner Blog!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen